Zur mobilen Seite wechseln
Teaser
Firmenlogo der Deutschen Beteiligungs AG

Pressemeldungen - Deutsche Beteiligungs AG

April

Deutsche Beteiligungs AG investiert in Vitronet Projekte GmbH

  • Dienstleistungen für die Telekommunikationsbranche: Errichtung von Glasfasernetzen
  • Erstes Management-Buy-out des DBAG ECF
  • Chancen aus anhaltend starker Nachfrage nach schnellem Internet auf Glasfaserbasis

Deutsche Beteiligungs AG investiert in europäische Unternehmensgruppe für Convenience Food

  • Marktführer für gekühlte Fertiggerichte und Snacks für Handelsmarken großer Lebensmittelketten
  • Erwerb von Abbelen GmbH und Oscar Mayer Ltd. über gemeinsame Management-Holding
  • Management-Buy-out zur Nachfolgeregelung in zwei Familienunternehmen
  • Produktinnovationen und Internationalisierung als Wachstumstreiber

März

Deutsche Beteiligungs AG investiert in Radiologie-Gruppe

  • Regional führender Anbieter radiologischer Untersuchungen und Behandlungen
  • Management-Buy-out eines Dienstleistungsunternehmens im Gesundheitssektor
  • Wachstum durch Käufe weiterer Radiologie-Praxen und durch zusätzliche Krankenhaus-Kooperationen
  • Erste Beteiligung des DBAG Fund VII

Februar

Deutsche Beteiligungs AG veräußert FDG-Gruppe erfolgreich

  • Französischer Finanzinvestor erwirbt Dienstleistungsunternehmen für den Handel
  • Nachfolgeregelung in Familienunternehmen
  • Attraktive Rendite nach sechsjähriger Haltedauer

Deutsche Beteiligungs AG: Konzernergebnis im ersten Quartal 14,1 Mio. €

  • Erfolgreiche Veräußerung der Beteiligung an Grohmann Engineering GmbH und insgesamt positive Entwicklung des Portfolios
  • Investitionsperiode des DBAG Fund VII beginnt: erste Erträge aus der Beratung des neuen Fonds
  • Prognose für Geschäftsjahr 2016/2017 bestätigt

Januar

Bewertungen am deutschen Private-Equity-Markt: „Hoch, aber nicht überzogen“

  • Branchenumfrage: Gefahr der Blasenbildung im Medizintechnik- und Technologiesektor
  • Buy-out-Markt 2016 nahe Rekordniveau
  • Unternehmensnachfolge: Finanzinvestoren finden im Mittelstand höhere Akzeptanz