DEEN
Stärkung der Marktposition durch Akquisitionen
53,8 Mio. €
EIGENKAPITALINVESTITION
141 Mio. €
Umsatz 2016
2.750
Mitarbeiter 2016

WICHTIGE FAKTEN IN KÜRZE

  • Integration der übernommenen Filialen weitgehend abgeschlossen
  • Umsatz und Ergebnis deutlich über Vorjahr
  • Tiefkühlgeschäft als wichtige Erweiterung des Geschäftsmodells erfolgreich übernommen

UNSER HEIMATBÄCKER GMBH

INVESTITION DES
DBAG FUND VI

53,8 MIO. €

DAVON DBAG

10,1 MIO. €

MANAGEMENT-BUY-OUT
GESELLSCHAFTER:
DBAG FUND VI

67,1 %

DAVON DBAG

12,6 %

WEITERE GESELLSCHAFTER

32,9 %

BETEILIGUNGSBEGINN

MAI 2014

UMSATZ IN MIO. €

 

104

 

2014

 

133

 

2015

 

141

 

2016

Der fragmentierte deutsche Bäckereimarkt ist von wenigen großen Wettbewerbern, einem Konsolidierungsprozess und strukturellen Veränderungen z.B. durch Discount-Bäckereien und zunehmende Backstationen im Lebensmitteleinzelhandel geprägt. Wir werden das Unternehmen mit unserem finanziellen Engagement bei seiner weiteren Expansion begleiten.

JOCHEN BAUMANN
MITGLIED DER GESCHÄFTSLEITUNG

FILIALBÄCKEREI

Unser Heimatbäcker ist mit 446 Filialen die fünftgrößte Filialbäckerei in Deutschland. Das Unternehmen ist aus dem Zusammenschluss verschiedener Bäckereiketten im Nordosten Deutschlands entstanden. Unter der Marke „Lila Bäcker“, werden verschiedene Filialkonzepte betrieben, vor allem im Eingangsbereich von Supermärkten und in Einkaufszentren. Hinzu kommen Ladengeschäfte und Cafés. Über ein Großhandelsunternehmen werden darüber hinaus rund 1.500 Kunden (Supermärkte, Hotels, Tankstellen) mit Backwaren beliefert, die zum Teil aus einer eigenen Tiefkühlproduktion stammen.

ENTWICKLUNGSPOTENZIAL

Der fragmentierte deutsche Bäckereimarkt ist von wenigen großen Wettbewerbern, einem Konsolidierungsprozess sowie strukturellen Veränderungen, etwa durch Discount- Bäckereien und eine zunehmende Zahl von Backstationen im Lebensmitteleinzelhandel, geprägt. Als hochwertiger Qualitätsbäcker mit innovativem Produktionsverfahren und ganzheitlichem Marketingkonzept ist das Unternehmen gut gerüstet, um eine aktive Rolle bei der Konsolidierung dieses Marktes zu spielen.

Die starke Wettbewerbsposition soll für Wachstum genutzt werden, um durch die weitere Umsetzung des „Lila Bäcker“-Konzepts weitere Skaleneffekte zu erreichen. Das „Lila Bäcker“-Konzept beinhaltet neben einer einheitlichen Gestaltung der Verkaufsräume unter anderem eine besondere Preisdifferenzierungsstrategie und ein Kundenbindungsprogramm. Basis für die Umsetzung der Strategie ist der Fokus auf Premiumqualität bei den Produkten. Dabei spielt die weitere Verstärkung des Teams eine wesentliche Rolle und stellt gleichzeitig die größte Herausforderung dar. Im Wettbewerb mit anderen Filialisten und Marktteilnehmern ist das Rekrutieren von qualifizierten Mitarbeitern eine Wachstumsvoraussetzung.

In den vergangenen zwei Jahren hat das Unternehmen insgesamt mehr als 80 Filialen übernommen. Inzwischen ist die Integration dieser Filialen weitgehend abgeschlossen.

GESCHÄFTSJAHR 2016

Umsatz und Ergebnis werden die geplanten Werte nahezu erreichen und deutlich über dem Vorjahresniveau liegen, auch aufgrund des Beitrags der im Laufe des Jahres 2016 übernommenen Filialen. Zum Wachstum beigetragen hat zusätzlich das Geschäft mit tiefgekühlten Backwaren, das 2015 erworben wurde. Es ist weniger saisonal als das Filialgeschäft und bietet die Chance, die eigenen Produkte auch außerhalb der mit eigenen Filialen abgedeckten Region zu vertreiben.

AUSBLICK UND ZIELE

2017 wird der Fokus auf der weiteren Umsetzung des „Lila Bäcker“-Konzepts und auf organischem Wachstum liegen. Weitere Impulse werden auch vom Tiefkühlgeschäft erwartet. Umsatz und Ertrag sollen höher als im Vorjahr ausfallen.

Verantwortlich aus dem Investmentteam

Jochen Baumann
Jochen Baumann

Mitglied der Geschäftsleitung

Jochen Baumann
Name:
Jochen Baumann
Investitionsfokus:
Management-Buy-outs
Telefon:
+49 69 95787-235
E-Mail:

Jochen Baumann

Mitglied der Geschäftsleitung

Jochen Baumann ist seit 1997 bei der Deutschen Beteiligungs AG beschäftigt und wurde 2005 zum Mitglied der Geschäftsleitung ernannt.

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann hatte er an der Universität Passau sowie an der Universität Lund ein Studium der Betriebswirtschaftslehre absolviert.

Jochen Baumann hat 20 Jahre Private-Equity-Erfahrung gesammelt. In den Unternehmen, an denen sich die DBAG unter seiner Leitung beteiligt hat, ist er zudem als Beirat tätig. Zu seiner Spezialisierung gehört die Umsetzung von Buy-&-Build-Konzepten, wie beispielsweise bei ProXES, Romaco und Unser Heimatbäcker. Er verfügt über umfangreiches Wissen in der Verpackungsindustrie sowie über besonderes Know-how in der Lebensmittelindustrie und dem Maschinen- und Anlagenbau.

Aktuelle Portfoliounternehmen

Unser Heimatbäcker GmbH Infiana Group GmbH Heytex Bramsche GmbH

Ehemalige Portfoliounternehmen

Jochen Baumann

Mitglied der Geschäftsleitung

+49 69 95787-235
jochen.baumann@dbag.de