KontaktKontakt

Stirling Square Capital Partners – vierter Fonds investiert in Itelyum – Kooperation mit der Deutschen Beteiligungs AG

Mailand, 16. August 2021 – Die britische Stirling Square Capital Partners, eine führende, europaweit in mittelständische Unternehmen investierende Private-Equity-Gesellschaft, gab heute bekannt, dass sie gemeinsam mit der Deutschen Beteiligungs AG (DBAG), einer ebenfalls auf den Mittelstand spezialisierten, führenden, börsennotierten Private-Equity-Gesellschaft, weiter in die italienische Itelyum-Gruppe investiert. Gemeinsam mit seinen Co-Investoren erwirbt der vierte Fonds von Stirling Square vom dritten Fonds von Stirling Square eine Mehrheitsbeteiligung an Itelyum; der DBAG Fund VII erwirbt eine Minderheitsbeteiligung. Das Management von Itelyum wird sich ebenfalls in signifikantem Umfang an der Transaktion beteiligen.

Das in Europa führende Kreislaufwirtschaftsunternehmen Itelyum wurde 1963 gegründet und ist auf das Recycling komplexer flüssiger Industrieabfälle spezialisiert. Dabei kann es auf einzigartige chemische Verfahren zurückgreifen. Itelyum betreibt 25 Standorte und beschäftigt über 800 Mitarbeiter. In den meisten seiner Tätigkeitsbereiche ist das Unternehmen Technologie- und Marktführer: bei der Aufarbeitung von Altöl und Lösungsmitteln sowie beim Management und dem Recycling von Industrieabfällen. Als Gesamtanbieter von bewährten Dienstleistungen und Verfahren zielt Itelyum auf Industrieunternehmen, die zunehmend strengere Abfallvorschriften einhalten und höhere Recyclingquoten erreichen müssen.

An der Seite von Stirling Square hat sich Itelyum von einem lokalen Familienunternehmen zu einem professionell geführten, europaweit führenden Anbieter zahlreicher Produktlinien für verschiedene Arten von Industrieabfällen entwickelt. Das Unternehmen kann eine hervorragende Umweltbilanz vorweisen: Durch seine Tätigkeiten werden pro Jahr 500 Kilotonnen CO2-Emissionen, 1.000 Tonnen Abgase und 15 Mio. Kubikmeter Wasser eingespart und ein Flächenverbrauch von 400 Hektar verhindert.

Enrico Biale, Partner von Stirling Square, über die Transaktion:„Itelyum ist ein Nachhaltigkeitschampion und ein angesehener Name in der europäischen Kreislaufwirtschaft. Stirling Square hat nun die Chance, Itelyum auf seinem Wachstumspfad weiter zu begleiten und von der Marktführerschaft des Unternehmens, seiner führenden technischen Expertise sowie von der umfangreichen Akquisitionspipeline zu profitieren. Wir freuen uns darauf, in dieser nächsten Phase des internationalen Wachstums mit der DBAG zusammenzuarbeiten und den gemeinsamen Weg mit Marco Codognola und seinem Team fortzusetzen.“

DBAG-Vorstandsmitglied Tom Alzin: „Wir investieren in ein Unternehmen in unserem Kernsektor Industriedienstleistungen, dessen Geschäft besonders zukunftsorientiert ist. Wir freuen uns, mit unserer Erfahrung das anorganische Wachstum von Itelyum unterstützen und Stirling Square beim Ausbau der europäischen Präsenz von Itelyum begleiten zu können. Dabei sind auch Unternehmenszukäufe in Deutschland geplant.“

Marco Codognola, CEO von Itelyum: „Seit unserer Zusammenarbeit mit Stirling Square sind wir in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen – organisch und durch mehrere Unternehmensakquisitionen. Durch diese Akquisitionen konnte Itelyum sein Knowhow und seine Präsenz erweitern und ein Geschäftsmodell verankern, das sich am Bedarf an nachhaltigen Dienstleistungen orientiert und die Bedürfnisse unserer Kunden häufig antizipiert. Ich bin stolz, an der Spitze eines erfolgreichen Teams aus Managern und Mitarbeitern zu stehen, das seine Fähigkeit unter Beweis gestellt hat, herausragende Ergebnisse zu erzielen – für seine Anteilseigner und die Gesellschaft insgesamt.“

Die Transaktion, die voraussichtlich im Oktober 2021 abgeschlossen wird, ist die achte Plattforminvestition des vierten Fonds von Stirling Capital.