DEEN
13.09.2018

Aus LPEQ wird LPeC

Die internationale Plattform für gelistete Private-Equity-Gesellschaften LPEQ heißt jetzt LPeC. Damit repräsentiert sie einen größeren Bereich des Listed-Private-Capital-Markts als bisher, darunter die Bereiche Private Equity, Private Debt und Infrastruktur sowie Multi-Asset-Manager. Die Repositionierung spiegelt die Entwicklung des Marktes und der dortigen Investitionsstrategien wider. Öffentliche Märkte spielen als Finanzierungsquelle des Segments eine immer wichtigere Rolle.

Unmittelbar nach der Repositionierung ist LPeC eine Kooperation mit LPX, einem führenden Research-Haus und Indexsponsor im Bereich alternativer Anlagenklassen, eingegangen. Im Rahmen der Partnerschaft planen beide Organisationen eine Reihe gemeinsamer Marketing-Aktivitäten sowie Research- und Investoren-Events zur Förderung des Listed-Private-Capital-Sektors. LPeCs Plattform für Aktienmarketing und Marktanalyse soll hier mit den Performance-Indizes und Research-Aktivitäten von LPX zu einer umfassenden und verständlichen Betrachtung des Marktes für Listed Private Capital zusammengeführt werden. Das Angebot wird auf Investoren und andere Akteure zugeschnitten sein, die ihr Wissen und damit die Effizienz ihrer Engagements im Markt für Listed Private Capital steigern wollen.

Seit 2008 nutzt die Deutsche Beteiligungs AG die LPEQ-Plattform, um für ihre Aktie als Zugang zu nicht-börsennotierten Unternehmen des Mittelstands zu werben.

Mehr Informationen zu LPeC und den Aktivitäten der Organisation finden Sie unter: www.listedprivatecapital.com