DEEN
17.08.2017

Torsten Grede im Gespräch mit unquote.com

Die Deutsche Beteiligungs AG hat bereits mehr als 20 Prozent ihres aktuellen Buy-out-Fonds investiert und im Jahr 2017 mehrere Veräußerungen vollzogen. CEO Torsten Grede hat mit unquote.com über die Rolle der DBAG im deutschen Buy-out-Markt und die jüngsten Aktivitäten des Unternehmens gesprochen.

„Dank unseres sehr guten Netzwerks in Deutschland haben wir Zugang zu vielversprechenden mittelständischen Familienunternehmen. So gelangen wir in Situationen, in denen sich der Wettbewerb noch nicht voll entfaltet hat“, sagte Grede im Verlauf des Gesprächs.

Den vollständigen Beitrag finden Sie HIER.