DEEN
22.04.2014

DEUTSCHE BETEILIGUNGS AG BETEILIGT SICH AN BÄCKEREIKETTE MANAGEMENT-BUY-OUT VON DAHLBACK / ERSTE BETEILIGUNG IM LAUFENDEN GESCHÄFTSJAHR

Frankfurt am Main, 22. April 2014. Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) beteiligt sich an der Dahlewitzer Landbäckerei GmbH (Dahlback). Das Unternehmen ist mit 357 Bäckereifilialen unter dem Namen „Unser Heimatbäcker“ und „Lila Bäcker“ die fünftgrößte Filialbäckerei in Deutschland. Einen entsprechenden Vertrag haben der Finanzinvestor Steadfast sowie der geschäftsführende Gesellschafter als bisherige Eigentümer und der von der DBAG beratene DBAG Fund VI geschlossen. Die DBAG wird künftig 13,7 Prozent an Dahlback halten und dazu bis zu 9,9 Millionen Euro investieren. Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter, Herr Volker Schülke, wird sich erneut beteiligen und seine Tätigkeit fortsetzen. Der Vertrag steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörde.

Dahlback ist das erste Unternehmen, das in diesem Geschäftsjahr (1. November 2013 bis 31. Oktober 2014) neu ins Portfolio der Deutschen Beteiligungs AG kommt. Das Unternehmen ist aus dem Zusammenschluss verschiedener Bäckereiketten in den vergangenen Jahren entstanden. Mit 357 Filialen, 2300 Mitarbeitern und 99 Millionen Euro Jahresumsatz ist Dahlback die größte Bäckereikette in Nord-Ost-Deutschland. Dahlback ist ein hochwertiger Qualitätsbäcker mit innovativem Produktionsverfahren und ganzheitlichem Marketingkonzept. Das Unternehmen betreibt verschiedene Filial-Arten im Vorkassenbereich von Supermärkten und in Einkaufszentren sowie eigene Ladengeschäfte und Cafés. Künftig soll das Engagement im Vorkassenbereich weiter verstärkt werden. Zudem betreibt Dahlback den Großhandel „Rubave“, der 1500 Kunden aus den Bereichen Supermarkt, Hotel, Gastronomie und Tankstelle mit einem Sortiment aus Brot, Brötchen, Gebäck und Kuchen beliefert.

„Der fragmentierte deutsche Bäckereimarkt ist von wenigen großen Wettbewerbern, einem Konsolidierungsprozess und strukturellen Veränderungen z.B. durch Discount-Bäckereien und zunehmende Backstationen im Lebensmitteleinzelhandel geprägt. Wir werden mit unserem finanziellen Engagement die Dahlback-Holding bei ihrer weiteren Expansion begleiten“, so Torsten Grede, Sprecher des Vorstands der Deutsche Beteiligungs AG nach der Vertragsunterzeichnung.

Volker Schülke ergänzt: „Gemeinsam mit unserem neuen Gesellschafter wollen wir unsere starke Wettbewerbsposition als deutschlandweit fünftgrößter Filialbäcker ausbauen und sich bietende Wachstumsmöglichkeiten durch Neueröffnungen und Akquisitionen sowie die weitere Umsetzung unseres „Lila Bäcker“-Konzepts konsequent nutzen. Damit wollen wir künftig noch mehr Kunden höchste Qualität und bestmöglichen Service anbieten.“