DEEN
06.07.2000

Neue Deutsche Beteiligungs AG-Aktien kommen zu 29 Euro

Wie im Juni diesen Jahres angekündigt, wird die Deutsche Beteiligungs AG Unternehmensbeteiligungsgesellschaft unter Ausnutzung des genehmigten Kapitals eine Kapitalerhöhung im Bezugsverhältnis 6:1 von 31,2 Mio Euro um 5,2 Mio Euro auf 36,4 Mio Euro durchführen. Der Emissionserlös dient der Finanzierung des weiteren Wachstums der Gesellschaft und der teilweisen Rückführung von Krediten.

Die 2.000.000 neuen Stückaktien sind für das laufende Geschäftsjahr 1999/2000 (1. November 1999 bis 31. Oktober 2000) voll dividenden-berechtigt. Sie werden den Inhabern der alten Aktien zum Preis von 29 Euro angeboten. Die Bezugsfrist läuft voraussichtlich vom 13. Juli bis 26. Juli 2000. Die Bezugsrechte werden dementsprechend vom 13. bis 24. Juli 2000 gehandelt.

Das aktuelle Geschäftsjahr hatte einen sehr guten Start, so dass in den ersten sechs Monaten bereits 69 Prozent des Vor-Steuer-Ergebnisses des gesamten Vorjahres realisiert werden konnten. Für das Gesamtjahr geht der Vorstand angesichts der aktuell vorliegenden Veräußerungsmöglichkeiten wieder von einer sehr erfreulichen Entwicklung aus.

Frankfurt am Main, 6. Juli 2000

Der Vorstand