DEEN
27.02.2007

Quartalsergebnis: Konzernüberschuss rund 27 Millionen Euro

Eigenkapital steigt um rund 1,78 Euro je Aktie

Mitteilung nach § 15 WpHG
Deutsche Beteiligungs AG, WKN 550 810

Die Deutsche Beteiligungs AG wird für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2006/2007, das am 31. Januar 2007 endete, einen Konzernüberschuss von voraussichtlich rund 27 Millionen Euro ausweisen. Dies ist das Ergebnis der heutigen Sitzung des Valuation Committees der Deutschen Beteiligungs AG, in der die einzelnen Beteiligungen bewertet wurden. Der Unterschied der aktuellen Bewertung zum 31. Januar 2007 gegenüber der jeweils zurückliegenden Bewertung zum 31. Oktober 2006 ist ergebniswirksam und wird in dem Posten „Bewertungs- und Abgangsergebnis aus Finanzanlagen sowie Krediten und Forderungen“ der Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung erfasst. Dieser Posten bestimmt den Konzernüberschuss maßgeblich. Im ersten Quartal 2005/2006 hatte der Konzernüberschuss 8,2 Millionen Euro, im zurückliegenden – außerordentlich erfolgreichen – Geschäftsjahr 2005/2006 insgesamt 80,2 Millionen Euro betragen.

Das Quartalsergebnis wird zu einem Anstieg des Eigenkapitals der Aktie um voraussichtlich rund 1,78 Euro auf rund 20,85 Euro je Aktie führen. Zuletzt, am 31. Oktober 2006, hatte das Eigenkapital je Aktie 19,07 Euro betragen.

Aufgrund des von Sondereinflüssen geprägten Geschäfts der Deutschen Beteiligungs AG können Ergebnisse einzelner Quartale nicht auf das gesamte Geschäftsjahr hochgerechnet werden. Grundlage des aktuellen guten Quartalsergebnisses sind vor allem erfolgreiche Veräußerungen von Beteiligungen aus dem Portfolio des amerikanischen Buy-out-Fonds Harvest Partners IV und der Wegfall des Bewertungsabschlags auf die Beteiligung an der Homag Group AG. Bisher war der Eigenkapitalanteil der Deutschen Beteiligungs AG an dem Unternehmen mit einem Minderheitsabschlag von 25 Prozent in die Portfolio-Bewertung eingegangen. Dieser Abschlag ist nun nach dem Erwerb von weiteren 39 Prozent der Anteile an der Homag Group AG durch die Deutsche Beteiligungs AG und ihre Parallelfonds nicht mehr erforderlich..

Die Deutsche Beteiligungs AG stellt derzeit den Zwischenabschluss zum 31. Januar 2007 auf, der am 19. März 2007 veröffentlicht werden wird.

Der Vorstand

Frankfurt am Main, 27. Februar 2007