DEEN
26.04.2007

Deutsche Beteiligungs AG - Börsengang der Homag Group AG in Vorbereitung

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG
Deutsche Beteiligungs AG WKN 550 810 
Erhebliche Auswirkung auf Vermögens-, Finanz- und Ertragslage

Die Deutsche Beteiligungs AG strebt gemeinsam mit der Homag Group AG und deren anderen Aktionären einen Börsengang des Unternehmens an. Eine Beauftragung der Banken mit der Vorbereitung des Börsengangs soll kurzfristig erfolgen. Eine Börsenplatzierung der Homag Group AG hätte erheblichen Einfluss auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Deutschen Beteiligungs AG. Wie hoch der Ertrag und der Liquiditätszufluss aus dem Börsengang tatsächlich sein werden und wann sie der Deutschen Beteiligungs AG zugute kommen, ist von der Entwicklung der Börseneinführungspläne und von der Entwicklung der Kapitalmärkte abhängig.

Die Beteiligung an der Homag Group AG ist die größte Beteiligung im Portfolio der Deutschen Beteiligungs AG. Dies gilt sowohl gemessen an den Anschaffungskosten als auch gemessen am IFRS-Wert. Die Deutsche Beteiligungs AG ist mit 30,7 Prozent an der Homag Group AG beteiligt; weitere 29,7 Prozent halten von der Deutschen Beteiligungs AG verwaltete Private-Equity-Fonds.

Frankfurt am Main, den 26. April 2007

Der Vorstand