Susanne Zeidler im Interview mit dem Börsenradio

"Sind breit aufgestellt und haben die Chance geschaffen, auch längerfristig zu investieren!"

Auch die Deutsche Beteiligungs AG spürt die Folgen der Corona-Krise. Am Tag der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen muss Finanzvorstand Susanne Zeidler konstatieren: "Die Wucht und Heftigkeit der Krise hat uns überrascht. Doch die breite Aufstellung des Portfolios und die frühzeitige Fokussierung auf Breitband/Telekommunikation haben sich in der Krise ausgezahlt." Die Chancen überwiegen die Risiken, daher gibt es bei der DBAG jetzt zumindest eine vorsichtige Prognose. Allein zur Dividende kann die DBAG keine Prognose abgeben. Allerdings ist sie breit aufgestellt und hat die Chance geschaffen, auch längerfristig zu investieren.

Das vollständige Interview können Sie im untenstehenden Player anhören.