Susanne Zeidler im Interview mit dem Börsenradio

„Wir spüren rezessionsähnliche Tendenzen" - die Chance für neue Investments

Die Deutsche Beteiligungs AG ist ein Eigenkapitalinvestor mit Buy-and-Build-Strategie. Zu Auswirkungen des Corona-Virus auf das Geschäft der Beteiligungen äußert sich CFO Susanne Zeidler sehr gelassen. Das Q1 2019/20 wird mit einem leicht negativen Konzernergebnis in Höhe von -0,2 Mio. Euro abgeschlossen. Brexit: "Wir haben nur eins von 30 Beteiligungen, das in Großbritannien produziert. Wir spüren rezessionsähnliche Tendenzen, Bestellungen werden zurückgestellt, Investitionen in Maschinen und neue Anlegen werden zurückgestellt, Aufträge werden später abgerufen. Das kommt in jedem Zyklus immer wieder vor. Wir erwarten aber keine dauerhaften Beeinträchtigungen auf unseren Portfoliowert, auch nicht im Automobilbereich, der sich im Wandel zur Elektrifizierung befindet. In diesem Sektor hatten wir auch schon in den letzten Jahren verhalten investiert."

Das vollständige Interview können Sie im untenstehenden Player anhören.