Archiv

21.02.2019

Veränderung im Aufsichtsrat der Deutschen Beteiligungs AG - Hauptversammlung wählt Dr. Maximilian Zimmerer

Frankfurt am Main, 21. Februar 2019. Der Aufsichtsrat der Deutschen Beteiligungs AG ist wieder vollständig besetzt: Die Hauptversammlung hat heute Dr. Maximilian Zimmerer mit großer Mehrheit gewählt. Er gehört dem Organ jetzt als sechstes Mitglied an. Die Wahl war notwendig geworden, weil der langjährige Vorsitzende Andrew Richards sein Mandat aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte und im vergangenen Oktober aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden war.

Dr. Zimmerer (Jahrgang 1958) ist Mitglied des Aufsichtsrats der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München. Er hatte Ende 2016 seine aktive Vorstandstätigkeit bei der Allianz SE beendet. Seit 1988 war er für den Versicherungskonzern tätig gewesen: seit 2000 in verschiedenen Vorstandsfunktionen, zuletzt als Vorstand in der Allianz SE. Er trug hierbei insbesondere die Verantwortung für die Kapitalanlagen der Allianz-Gruppe und war damit auch für das Private-Equity-Geschäft zuständig.

„Wir sind überzeugt, dass Dr. Zimmerers Erfahrung und Expertise das Kompetenzprofil des Aufsichtsrats der DBAG sehr gut ergänzen werden“, äußerte der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Gerhard Roggemann, nach der Wahl durch die Hauptversammlung.